Über uns-



    Schützenkorps Winsen

  • gegründet 1848 in Winsen (Luhe).

  • Ältester Sportverein im Landkreis Harburg mit über 300 Mitgliedern,

  • moderner Schießstand mit elektronischer Messung zu Kleinkaliber, Luftgewehr und Zimmerstutzen.

  • Pistolen­stand, sowie Feldarmbrust und Bogenplatz.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Sportes und die Brauchtumspflege

Disziplinen im Schießsport:

Kleinkaliber (KK)

60 Schuss liegend, 3x20, 3x40 Schuss
Auflage („Hamburger“ und DSB, KK-Zielfernrohr), Freihand

Pistole

Sportpistole und freie Pistole

Luftgewehr

Freihand und Auflage

Luftpistole

Freihand und Auflage

Zimmerstutzen

Freihand und Auflage

Feldarmbrust

IAU 900  (30, 50, 65 m)

Bogen


Auf Ständen befreundeter Vereine schießen wir zusätzlich u.a.

KK

100m Freihand und Auflage

Flinte

Trap, Doppeltrap und Skeet

Veranstaltungen im Jahresverlauf

Sport

Kreis- und Landesmeisterschaften zu Kleinkaliber- und Luftgewehr, Pistole, sowie Feldarmbrust.


Norddeutsche Meisterschaft KK 60 Schuss liegend


Vereinsmeisterschaften


Training (2x wöchentlich)

Tradition:  

Schützenfest, Vogelschießen, An- und Abschießen, Pokalschiessen „Großer Preis“, Gästeschießen, Deckel- und Bedingungsschießen


Geschichte

2015

Modernisierung der Scheibenbeleuchtungsanlage Kleinkaliberstand
Niklas Stallbaum wird Vize-Weltmeister der Junioren mit der Feldarmbrust.
Lara Michelle Beuster startet in 3 Disziplinen bei den Deutschen Meisterschaften

2014

Modernisierung von Luftgewehr- und Zimmerstutzenstand
Jubiläum 150. Schützenfest in Winsen

2012

Durchführung der Deutschen Meisterschaft Feldarmbrust in Winsen. Niklas Stallbaum wird Deutscher Meister der Junioren mit der Feldarmbrust.

2010

Hans-Joachim Krefft wird Deutscher Meister KK60 Schuss liegend in der offenen Klasse

2009

Wiederaufnahme der Norddeutschen Meisterschaft KK60 Schuss liegend

2008

160-jähriges Vereinsjubiläum, 850 Jahre Stadt Winsen. Proklamation von Jubelkönigen.
Hendrik Hartzmann wird Bundesjugendkönig

2006

Landesgartenschau in Winsen. Durchführung des großen Umzuges mit über 1600 Teilnehmern. Proklamation Landesgartenschaukönige.
Letzte Schießsportwoche alter Form

2002

Modernisierung und Umstellung des Kleinkaliberstandes auf elektronische Scheibenmessung

1998

150-jähriges Jubiläum. Proklamation von Jubelkönigen. Umzug durch die Stadt mit über 2500 Teilnehmern.

1986

Verleihung des Sportplakette des Bundespräsidenten Richard von Weizäcker

1975

Neubau des heutigen Schießsportzentrums und Schützenhauses. Beginn der Schießsportwochen mit Teilnahme internationaler Sportschützen,
die bis 2006 sehr erfolgreich durchgeführt werden.

1960

Patenschaft mit der Pillkaller Schützengilde von 1848 aus Schloßberg (Ostpreußen), die seitdem ihre Heimat im Schützenkorps Winsen hat

1940 – 1949

Keine Schützenfeste (II. Weltkrieg) dazwischen Nutzung des Schützenhauses als Lazarett

1912 – 1913

Bau des 2. Schützenhauses dieses wurde bis 1975 genutzt

1874

Bau des 1. Schützenhauses

1850

Erwerb des „Zitronenkamp“, dem heutigen Schützenhausgelände

1849

1. Schützenfest in Winsen

05.12.1848

Gründung des heutigen Schützenkorps Winsen

1750

Verbot und Auflösung der Winsener Schützengilde

1597

ältester Hinweis auf die Winsener Schützengilde als Vorläufer des Schützenkorps Winsen


Das Schützenkorps Winsen verbindet in gelungener Weise die Moderne mit der Tradition.
Wir bieten unseren Aktiven gute Rahmenbedingungen für die sportliche Entwicklung durch eine sehr moderne Schießsportanlage, qualifiziertes Training
und erfahrenen Wettkampfschützen als kompetente Ansprechpartner, Unterstützung bei Wettkampf­teilnahme und vieles mehr!