...Info zum 13.07.2018
Versammlung vor Schützenfest
Die Versammlung vor Schützenfest wurde vom 1. Vorsitzenden Wilfried Rieck mit der Begrüßung und der Verlesung der Tagesordnung eröffnet.
Im seinem Rückblick auf das Geschehen im Schützenkorps seit der letzten Hauptversammlung im Frühjahr hob Rieck das Wirken von König Peter Kasteinke und Adjutant Uwe Kasteinke-Nowack hervor, die das Schützenkorps bei vielen Veranstaltungen und Schützenfesten mit Ihrem Gefolge sehr gut repräsentiert und würdig vertreten haben. Besonderer Dank ging an die vielen Aktiven. Deren Einsatz ermöglicht das aktive Vereinsleben im Schützenkorps.

Vorgestellt wurde weiter das Programm für das Ende August stattfindende Winsener Schützenfest. Besonders hervorzuheben ist der Große Zapfenstreich auf dem Schlossplatz am Freitag, 24. August um 21.00 Uhr mit einem Prachtfeuerwerk, zu dem wir die Winsener Bevölkerung herzlich einladen. Der traditionelle Zwischenhalt des Umzuges der Schützen findet wieder an der Schmiede von Hoppe Stahlbau statt. Als Neuerung wird eine Königsparty für alle am Königssamstag, dem 25.08.2018, im Anschluss an die Proklamation der neuen Schützenköniglichen Majestät stattfinden. Das Korps freut über viele Gäste dazu.

Weiterhin wurde eine Wahl durchgeführt. Gewählt wurde das Mitglied des 2. Festausschusses Olaf Schulz. Er wurde einstimmig gewählt.

Anlässlich dieser Versammlung werden die Ehrung der langjährigen Mitglieder und die Würdigung besonderer Verdienste für das Schützenkorps vorgenommen.

Geehrt wurden für 50jährige Treue zum Korps: Bernd Becker, Lieselotte Ließke, Ulla Bergmann, Wilhelm Böttcher und Sieglinde Wenck. 40 Jahre Mitglied sind: Jürgen-Hinrich Soetbeer, Klaus-Jürgen Obeck, Lieselott Bostelmann, Günther Härtel, Markus Böttcher und Regina Schröder, 25 Jahre Mitglied sind Siegfried Märtens und Andrè Eckermann.

Die Alt-Köln-Medaille erhielten Alexander von Elling, Fred Caesar, Felix Oppermann, Horst Rumpsfeld, Ulf Wegwerth und Markus Böttcher.
Die Verdienstmedaille vom Schützenverband Hamburg erhielten Jan-Dirk Beckmann und Hans-Peter Laudahn.

Die Beförderungen bei den Uniformträgern in der Traditionsabteilung nahm Kommandeur Anton Zeyn vor. Er hob die Leistungen der beförderten Schützen hervor, die nun mit einem höheren Dienstgrad Ihre Uniformen zieren dürfen.

Zum Major befördert wurde Thomas Westermann. Zum Hauptmann befördert wurde Olaf Klie. Zum Leutnant ernannt wurde Peter Kasteinke. Stabsfeldwebel wurden Karsten Bergmann, Klaus-Jürgen Obeck und Friedrich Rebenstorf. Oberfeldwebel wurde Uwe Meyer. Feldwebel wurde Björn Nielsen. Unterfeldwebel wurden Oliver Schramme, Peter Pfretzschner und Jörg Schröder.

Das Schützenkorps ist auf gutem Weg, modern und sportlich aufgestellt. Die Werte der Schützentradition bleiben auch weiter bestens bewahrt.


Lieselotte Ließke, 50 Jahre Mitglied im Schützenkorps


Seit 40 Jahren Mitglied: Günther Härtel, Regina Schröder, Jürgen-Hinrich Soetbeer


25 Jahre Mitglied: Siegfried Märtens (r)


Wurden mit der „Alt-Köln“-Medaille geehrt: Felix Oppermann, Fred Caesar, Ulf Wegwerth, Alexander von Elling, Horst Rumpsfeld


Geehrt mit der Verdienstmedaille des Schützenverbands Hamburg: Hans-Peter Laudahn, Jan-Dirk Beckmann


Befördert zum Unterfeldwebel: Peter Pfretzschner und Jörg Schröder


Künftig Stabsfeldwebel: Friedrich Rebenstorf und Karsten Bergmann


Beförderungen im Offiziersrang: Major Thomas Westermann, Hauptmann Olaf Klie, Leutnant Peter Kasteinke mit Kommandeur der Tradition Anton Zeyn

...Info zum 29.06.2018
König der Könige!
Seit 1994 findet am Alten Königsfreitag, in diesem Jahr am 29.06.2018 das "König der Könige"-Schießen statt. Der amtierende Schützenkönig und die ehemaligen Schützenkönige mit ihren Adjutanten schießen um zwei wertvolle Orden. Diese Veranstaltung ist die Einstimmung auf das Schützenfest Ende August und wird unter den gleichen Bedingungen wie das Königsschießen durchgeführt.
Diese Zusammenkunft der Könige und Adjutanten wurde unter der Leitung von Oberschaffer Bodo Harms und seinem Team wiederum hervorragend organisiert.Nach dem gemeinsamen Essen der Majestäten und Adjutanten proklamierte Kommandeur der Tradition Anton Zeyn die Sieger.

König der Könige" wurde Ralf Steinke
den Adjutanten-Orden errang Winfried Bremer

Damit erhielten Ralf Steinke mit einem 166,65 Teiler zum ersten Mal und Winfried Bremer mit einem 165,89 Teiler zum zweiten Mal diese schönen Orden.
Geehrt wurde zum Jubiläum Uwe Peters, der vor 25 Jahren Schützenkönig war und Franz-Peter Wagner, der vor 10 Jahren (und damit zum dritten Mal) Schützenkönig war.
Ehrenkommandeur Wilhelm Rulfs stiftete im letzten Jahr einen „Kaiser“-Ehrenpreis (Wanderpreis). Diesen erhält derjenige, der in Addition den besten Gesamtteiler auf der „König der Könige“-Scheibe zusammen mit der Adjutanten-Scheibe geschossen hat und damit Gesamtbester ist. Gewinner ist Walter Ließke mit einem Gesamtteiler von 691,98.
Zusätzlich wurde ein Wettbewerb „Schießen mit dem Zielfernrohr“ angeboten. Ausgewertet wurde nach Teilern. Den besten Schuss gab der 1. Vorsitzende Wilfried Rieck mit einem 70,51 Teiler ab. Zu gewinnen gab es Fleischpreise.
Nach einem gemütlichem Beisammensein klang der schöne Tag aus.

v.l. Kommandeur der Tradition Anton Zeyn,
1, Vors. Wilfried Rieck, Gewinner des „Kaiser-Preises“
Walter Ließke, König der Könige Ralf Steinke,
Bester Adjutant Winfried Bremer

...Info zum 01.06.2018
Pillkaller Königsbester
Die Schützen der Pillkaller Schützengilde aus Schloßberg/Ostpreußen im Schützenkorps haben am 01.06.2018 zum sechsten Mal ihren Königsbesten der Pillkaller-Könige ermittelt. Mit einem 98,85 Teiler war Heinz-Günter Hubert erfolgreich und errang die silberne Elchschaufel als Zeichen seiner Würde. Den Pillkaller Ehrenpokal sicherte sich mit einem 183,41 Teiler Uwe Kasteinke-Nowack.
Die Veranstaltung, zu der auch die Partner der Pillkaller Könige eingeladen sind, beginnt mit dem Schießwettkampf, auf der ein nun schon traditionelles Spargelessen folgt. Bei dieser Gelegenheit wurde dem amtierenden Pillkaller-König Thomas Westermann seine Königsscheibe überreicht.
Selbstverständlich gab es auch wieder Platz für gesellige Gespräche.
Die Tradition der Pillkaller Schützengilde lebt und ist im Winsener Schützenkorps seit 58
Jahren in guten Händen.

v.l. Sieger Pillkaller Ehrenpokal Königsadjutant SK Winsen
Uwe Kasteinke Nowack, Königsbester der Pillkaller und Vorsteher
der Pillkaller Schützengilde Heinz-Günter Hubert, Pillkaller
König Thomas Westermann

...Info zum 26.05.2018
Ergebnisanzeige zum Sonntagsschießen!
Gerne entsprechen wir einem Hinweis und stellen ab sofort den Ergebnisdienst zum Sonntagsschießen wieder hier auf der Web-Seite bereit. Unter Menüpunkt Sonntagsschießen ist eine Liste der Schießtermine aufgeführt. Wird der entsprechende Tag angeklickt sind dort die Ergebnisse dieses Tages gelistet. Diese können von dort aus auch ausgedruckt werden. Der zuletzt genutzte Dienst über das Web-Laufwerk wird komplett eingestellt.

...Info zum 17.05.2018
Gästeschießen 2018 mit sehr guter Beteiligung!
Das diesjährige Gästeschießen des Schützenkorps Winsen war wiederum ein gelungenes Treffen mit den Gästen aus Behörden, Vereinen, Organisationen und Firmen. Neben dem Schießen hatten die Gäste bei dem sonnigen Wetter Gelegenheit noch lange im Schießgarten gemütlich beisammen zu sein.
Ein besonderer Dank geht an die vielen qualifizierten Helfer, die für den reibungslosen und gut organisierten Ablauf sorgten.
Das Gästeschießen wurde mit Vereinsgewehren auf der elektronischen Kleinkaliber-Scheibenmessanlage durchgeführt. Eine Mannschaft bestand aus maximal sechs Schützen, wobei die besten vier gewertet wurden.
In diesem Jahr war das Team „Küchencrew 81“ mit 185 Ringen erfolgreich und erhielt den holzgeschnitzten Wanderpreis „Winsener Schloss“ für ein Jahr. Auf den weiteren Plätzen folgten das Team der „Sparkasse Harburg-Buxtehude“ mit 182 Ringen, das Team „SG Voll Daneben“ mit 175 Ringen, das Team „Wolperding“ mit 173 Ringern und das Team „Finanzamt 1“ mit 172 Ringen. Die beste Mannschaft ohne Schützenbeteiligung wurde das Team „Winsener Schwimmverein“ mit 162 Ringen.
Die besten Einzelschützen ohne Mitgliedschaft im Schützenkorps Winsen (weiblich/männlich) waren Dieter Inselmann vom Team „Nettelberg“ mit 48 Ringen und Nadine Kornack vom Team „Küchencrew 81“ mit 46 Ringen. Der beste Schuss gelang Julien Främbs vom Team Wolperding mit einem Teiler von 86,2.
Die Ergebnisliste ist
hier zu finden
Das nächste Gästeschießen ist geplant für den 16.Mai 2019.